Nach einem überaus starken abschließenden Split des Jahres 2018 für DIVIZON LoL geht es mit alten und neuen Gesichtern in das neue Jahr!

Zunächst geplant für eine weitere Saison in der zweiten Division schaffte das LoL-Team um AD Carry Timothy “DizL” Widmann durch ein kurzfristiges Entscheidungsspiel im Sommersplit den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Angepeilt war nicht mehr als der Klassenerhalt und diesen sicherte man sich in einem kaum an Spannung übertreffbaren Schlussspurt.

Obwohl wichtige Punkte gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt liegen gelassen wurden, zeigte man durchweg starke Leistungen gegen Favoriten wie EURONICS Gaming oder SK Gaming, bei denen man drauf und dran war Punkte zu klauen. Dies gelang dann auch in der entscheidenden Phase des Splits im Match gegen mousesports, das mit einem 1-1 endete, und am letzten Spieltag mit einem 2-0 gegen Ad Hoc Gaming, wodurch sich DIVIZON LoL schlussendlich auf den 7. Platz vorankämpfte und somit der Relegation aus dem Weg gehen konnte.

Neben der ESL Meisterschaft lief auch die erste Auflage der Summoner’s Inn League, in der man die Division 2.2 auf dem ersten Platz beenden konnte und hierbei keine Niederlage einstecken musste. Jedoch fehlte bei den Relegationsspielen das Quäntchen Glück, weshalb es dann am Ende leider nicht zum Aufstieg in die erste Division gereicht hat.

Trotz der überaus zufriedenstellenden Ergebnisse des vergangenen Splits und einem guten Abschluss des Jahres 2018 kommt es zu drei Wechseln im Lineup. Folgende Athleten werden in der kommenden Frühlingssaison an den Start gehen:

   Jakub “Sinmivak” Rucki (Top)
   Daniel “D4nKa” Golzmann (Jungler)
   Sebastian “Deicara” Schaar (Mid)
   Timothy “DizL” Widmann (AD Carry)
   Hendrik “Karakal Jr” Méndez (Support)

   Maximilian “stembi” Esch (Substitute)
   Fuat “Fuat” Dilek (Coach)

Während Timothy “DizL” Widmann, der nun in seine dritte Saison unter DIVIZON geht, und Daniel “D4nKa” Golzmann erhalten bleiben, gibt es Veränderungen auf drei Positionen. Der 17-jährige Pole Jakub “Sinmivak” Rucki geht als neuer Top-Laner an den Start. Bislang nur in seinem Heimatland aktiv, schlägt der Schritt nach Deutschland ein neues Kapitel in seiner Laufbahn auf. Die Mid Lane wird von nun an von Sebastian “Deicara” Schaar beackert, der im vergangenen Split mit TKA E-sports die A1 eSports League gewonnen hat und bei T3H Esports in der zweiten Division der ESL Meisterschaft aktiv war. Auf der Bot Lane kriegt AD Carry DizL nun Unterstützung vom erfahrenen Spanier Hendrik “Karakal Jr” Méndez, der bis zuletzt bei Penguins in Spanien unter Vertrag stand. Zudem stößt auch Maximilian “stembi” Esch als Substitute hinzu, der auf der Mid Lane Zuhause ist und schon auf den Finals der A1 eSports League für DIVIZON im Einsatz war. Im Laufe des Splits soll er für Entlastung und Flexibilität sorgen.

Wir haben im Laufe unseres Engagements in der League of Legends-Szene einen Schritt nach dem anderen machen können, was im vergangenen Split durch den Klassenerhalt seinen bisherigen Höhepunkt gefunden hat. Es ist unser Anspruch, dass jeder Spieler und der gesamte Bereich sich dauerhaft weiterentwickelt, weshalb wir in der kommenden Saison etwas internationaler und erfahrener an den Start gehen. Speziell die Verpflichtung von Hendrik „Karakal Jr“ Mendez stimmt uns zuversichtlich, da durch seine Erfahrung das gesamte Team profitieren und nochmal in seiner persönlichen Entwicklung einen Schritt nach vorne machen soll. Trotz einer noch größeren Leistungsdichte in der Liga ist es dennoch unser Ziel, dass wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben – alles Weitere ist ein Bonus für uns. Zu guter Letzt möchte ich mich bei unserem League of Legends-Koordinator Bernhard Schlotzhauer bedanken, der maßgeblich für die Teamzusammenstellung verantwortlich war!

Dennis Schmidt

CEO, DIVIZON

Ich bin mit der Zusammenstellung des neuen Teams inklusive der Neuverpflichtungen sehr zufrieden. Wir haben schnell zueinander gefunden und können hoffentlich an den Ergebnissen der letzten Saison anknüpfen. Ich persönlich möchte mich in der Saison wieder weiterentwickeln und gerade von der Erfahrung der neuen Spieler profitieren. Auch wenn die Konkurrenz nochmals stärker geworden ist, trauen wir uns zu, eine bessere Platzierung zu erreichen. Wir spielen, um zu gewinnen, deswegen ist es unser Ziel als Underdog in die Top 4 der ESL Meisterschaft zu rutschen. Ich freue mich auf eine weitere Saison unter der Flagge von DIVIZON!

Timothy Widmann

AD Carry, DIVIZON

By Fabian Gärtner
19.01.2019