FIFA ist einer der populärsten Esport-Titel Deutschlands und damit von höchster Wichtigkeit für Marken wie DIVIZON. Heute kann der Bereich nun mit zwei Neuzugängen eröffnet werden. Mit einer speziell auf FIFA konzipierten Philosophie soll der Bereich langfristig aufgebaut werden.

FIFA ist einer der populärsten Esport-Titel Deutschlands und damit von höchster Wichtigkeit für Marken wie DIVIZON. Heute kann der Bereich nun mit zwei Neuzugängen eröffnet werden.

Das jährlich erscheinende FIFA von Electronic Arts bedarf keiner großen Erklärung. Der wohl meistgespielte Titel im deutschen Bereich ist schon seit unzähligen Jahren im Esport vertreten – sei es bis vor einigen Jahren die ESL Meisterschaft oder die bis heute stattfindende Virtuelle Bundesliga im nationalen Bereich. Mit dem gestiegenen Interesse seitens der Sportvereine fand in den vergangenen Jahren eine große Wende statt und mittlerweile gibt es mehr Vereine die in FIFA vertreten sind, als die die sich gegen den Esport entschieden haben. Trotz des Einstiegs großer Vereine ist FIFA auch für Marken wie DIVIZON weiterhin ein wichtiger Titel, was nun mit dem Aufbau des Bereichs offiziell verkündet werden kann.

Bis zuletzt fehlte für einen erfolgreichen Einstieg von DIVIZON noch der passende Ansatz, wie der Spieltitel FIFA für die Esport Marke genutzt werden kann. Die Auslegung von nationalen Wettbewerben speziell auf Fußballvereine erschwerte die Findung von einem passenden Konzept. Nun macht DIVIZON es sich zur Aufgabe mit jungen talentierten FIFA Athleten zusammenzuarbeiten, wodurch eine gewisse Nachwuchsförderung betrieben und langfristig erfolgreiche Athleten ausgebildet werden. Athleten sollen eine Fläche geboten bekommen und die nötige Unterstützung erhalten, um sich langfristig und bestmöglich weiterentwickeln zu können. Bei der Findung und Umsetzung des Konzeptes konnte der künftige FIFA Koordinator Felix “ItsFixel Tiarks eine entscheidende Rolle einnehmen, weshalb heute schon die ersten beiden Athleten von DIVIZON FIFA vorgestellt werden können.

 Andy “ATTACK” Eger
 Fabio “Fxbio” Janke

Mit Andy “ATTACK” Eger, der auch in die Rolle des Coaches schlüpft, und Fabio “Fxbio” Janke konnten zwei Spieler gefunden werden, die noch viel Entwicklungspotential und ein ruhiges Mindset besitzen. Die beiden Athleten und auch DIVIZONs neuer FIFA-Koordinator Felix “ItsFixel” Tiarks gehen im Esport schon seit einiger Zeit gemeinsame Wege und waren bis zuletzt noch Teil von Team Vertex.

Die Verpflichtung dieser Spielertypen spiegelt die eigens für den FIFA-Bereich definierte Philosophie wieder, in der junge talentierte FIFA-Spieler langfristig gefördert werden sollen. In Zukunft sind verschiedene Aktivitäten mit Spielern des FIFA Bereichs geplant – in Streams aber auch als Instrument für weitere Zusammenarbeiten mit Sponsoren und Partnern. Man darf gespannt sein, wie sich DIVIZON FIFA weiterentwickeln wird.

Zunächst möchte ich mich für die angenehme Aufnahme im Staff von DIVIZON bedanken und muss gestehen, dass mich das Brand sofort überzeugt hat. Mit den zwei jungen FIFA Akteuren schlagen wir einen vielversprechenden und vor allem aktuell unterschätzten Weg im FIFA Segment ein. In Deutschland kommt die Nachwuchsförderung aktuell einfach noch zu kurz und genau diese Lücke möchten wir in den kommenden Jahren schließen. Trotz kurzfristiger Ziele, wie beispielsweise das Erreichen der Virtuelle Bundesliga Playoffs in der kommenden Saison, ist unser Konzept bei DIVIZON langfristig aufgebaut. So werden wir uns in der Zukunft auf jeden Fall in der Breite verstärken und in den nächsten Wochen mit der ein oder anderen Aktion die FIFA Szene bereichern.

Felix Tiarks

FIFA Koordinator, DIVIZON

In der bisherigen Historie von DIVIZON konnte der Spieltitel FIFA bisher leider keine große Rolle einnehmen. Hinter den Kulissen haben wir uns oft mit einem Einstieg auseinandergesetzt, aber leider ist es nie zu etwas spruchreifem gekommen. Aufgrund der Ausrichtung vieler nationaler Wettbewerbe speziell auf Fussballvereine, ist es für ein eigenständiges Esport Brand nicht einfach, einen Platz für sich zu finden. Letztendlich konnte mit Felix „ItsFixel“ Tiarks jedoch eine treibende Kraft für DIVIZON FIFA gefunden werden. Gemeinsam einwickelten wir ein Konzept, in dem wir nun eine aktive Nachwuchsförderung betreiben möchten und so die Athleten spielerisch sowie persönlich begleiten und weiterentwickeln wollen. Mit Stolz können wir mit Andy „ATTACK“ Eger und Fabio „Fxbio“ Janke auch die ersten Gesichter des neuen Spieltitels präsentieren und sind gespannt auf die Zukunft. Ich freue mich auf eine langfristige Zusammenarbeit, die Umsetzung von unserem Konzept und bin gespannt wie dieses künftig mit Leben gefüllt wird.

Dennis Schmidt

CEO, DIVIZON

By Fabian Gärtner
12.03.2020